WhiteBytes – kreative digitale Workshops (nicht nur) für Teens

WhiteBytes-Logo.gif: 440x91, 7k (February 19, 2010, at 03:55 AM)

WhiteBytes ist ein neues Projekt von EXPERIENCE ART! Künstler/innen und Techniker/innen veranstalten Workshops für Interessierte ohne Vorwissen und Fachkundige, die ihre Kenntnisse interdisziplinär um neue Aspekte erweitern wollen.


WhiteBytes am 5. Juni zur Lange Nacht der Wissenschaften 2010 an der TU Berlin:

Für die Lange Nacht der Wissenschaften geben WhiteBytes Einführungen in interaktive künstlerische Anwendungen auf Basis von Freier Software und mit geringem finanziellen Einsatz:
TU-Programm der Workshops
Die Workshop finden etwas ausführlicher am 3.Juli im Medienkompetenzzentrumn Pankow statt. Anmeldung zum Downloaden



Im Hauptgebäude der TU Berlin werden stündlich im Wechsel Workshops für gemischte Gruppen von Jugendlichen ab 12 Jahren, extra für Mädchen und ab 21 Uhr auch für Erwachsene angeboten. Parallel wird auch die interaktive Videoinstallation „crackling water” gezeigt.

WORKSHOPS (kurze Einführungen)
1. Multitouch-Board - Einführung zum Selbstbau

Mit dem Multitouch-Board können Effekte, Zeichnungen und Klänge kreiert und gesteuert werden. Wir zeigen, wie man in wenigen Minuten und nur für ein paar Euros ein Multitouch-Board realisieren kann. Darüberhinaus erklären wir, wie die Technik und die Programmierung funktioniert.
Anfangszeiten: 17.00 Uhr (für Teens), 19.00 Uhr (nur für Mädchen), 21.00 Uhr (auch für Erwachsene).
Dauer: 30 Minuten
Leitung: Daniel Weiss, tentable - multitouch solutions

small_multitouch_weiss.jpg: 400x300, 166k (June 02, 2010, at 10:56 AM)



2. Bewegungserkennung - interaktiv Projektionen animieren

Wir erklären, wie Bewegungserkennung grafische Animationen steuern kann. Die laufende Installation crackling water und das Zusammenspiel ihrer technischen Bestandteile - Videokamera und Freie Software - wird analysiert und erklärt. Wir sprechen über die Kriterien zur Realisierung als Raum-Installation und die damit verbundenen künstlerischen und konzeptionellen Überlegungen.
Anfangzeiten: 18.00 Uhr (nur für Mädchen), 20.00 Uhr (für Teens), 22.00 Uhr (auch für Erwachsene).
Dauer: 30 Minuten
Leitung: Peggy Sylopp, generative.org
generative.org/crackling_water

23.00-1.00 Uhr: Multitouch-Board und Bewegungserkennung zum Ausprobieren (für alle)

small_crackling_water_sylopp1.jpg: 400x320, 123k (June 02, 2010, at 10:59 AM)

small_WhiteBytes-Logo.gif: 400x83, 9k (June 02, 2010, at 10:59 AM)

VERANSTALTUNGSORT

Haus der Ideen, TU-Hauptgebäude - Route 12
Raum H2035 am Lichthof (2. OG)
Strasse des 17. Juni 135



ARTeFAX - Künstler und Kinder für "Plant for the Planet"

7.12.2009, Radialsystem V:

wald2.jpg: 2816x232, 181k (October 19, 2009, at 01:07 AM)

Zur Eröffnung der Weltklimakonferenz findet in Berlin die Fax-Kunstaktion "ARTeFAX - Künstler und Kinder für Plant for the Planet" statt. EXPERIENCE ART! ist Co-Organisator der Ausstellung und der Versteigerung der eingesendeten Fax-Werke.

Die Erlöse kommen der weltweiten, von Kindern organisierten Initiative Plant for the Planet zugute.

Warum Fax:
Trotzdem seines Retro-Charakter gilt das Fax als Medium international als dokumentenecht, anders als die verbreiteten digitalen Medien. Die mit Fax übermittelten Werke können entsprechend auf der Versteigerung als eigenständiges Kunstwerk angeboten werden. Trotz der universell verbreiteten E-Mails besitzt heutzutage fast jedes Büro ein Faxgerät, jedes Internetcafé und jeder Copyladen bietet einen Faxdienst.


Teilnahme-Aufruf:

artefax.gif: 80x65, 2k (October 18, 2009, at 11:25 PM) ARTeFAX für "Plant for the Planet"

Kann Kunst die Welt retten?

Vielleicht nicht.

Aber Sie können eine globale Initative von Schülern gegen den Klimawandel unterstützen. Mit Ihrem Kunstwerk. Schicken Sie uns was Sie wollen. Eine Zeichung, ein Bild, ein Gedicht, eine Partitur, einen skizzierten Entwurf, einen Text, ein Foto.

Wer kann mitmachen? Künstler aus allen Bereichen und Kinder. Einzige Anforderung: Es muss auf ein Fax passen. Schicken Sie ein ARTeFAX!

Die Werke werden am 07. Dezember 2009 parallel zur UN-Klimakonferenz in Kopenhagen im Berliner Radialsystem V ausgestellt und in einer Auktion versteigert. Begleitet wird die Auktion von einem künstlerischen Programm mit Lesungen, musikalischen Einlagen, uvm.

Der Erlös kommt Plant for the Planet zu Gute. Das ist eine globale Initiative von Schülern, die konkret etwas gegen den Klimawandel tut und das Bewusstsein für Klimagerechtigkeit fördert. Bis jetzt hat "Plant for the Planet" weltweit '''über eine halbe Millionen Bäume gepflanzt''', um CO2 zu binden.

Die Ausstellung der Werke im Radialsystem und die Auktion werden von Künstlern und Kindern organisiert und durchgeführt.

Wenn Sie eine kreative Idee haben, die zum Thema Klimawandel und -gerechtigkeit passt, umso besser.
Aber das muss nicht sein.

Schicken Sie uns ein ARTeFAX mit Ihrem Werk an +49(0)30-2463054 und werden Sie mit künstlerischen Mitteln gesellschaftlich aktiv!

Download Teilnahme Formular

Prof. Dr. Gesine Schwan ist Schirmherrin wird die Veranstaltung eröffnen.

Start: SOFORT
Deadline: 30.11.2009

Kontakt: info[a]art-e-fax.de
www.art-e-fax.de (ab 1.11.2009)
www.plant-for-the-planet.org

in Kooperation mit
EXPERIENCE ART! und Radialsystem V



Verba Volant e.V.

Mitgründung der Initiative zur Gründung einer deutsch-italienischen Europa-Schule im Zentrum Berlins März 2009.

festa48.jpg: 400x266, 203k (October 12, 2009, at 05:14 PM)

Inzwischen wurden italienische Sprachkurse für Vorschulkinder, eines Sommerfestes mit 450 Gästen, einer Petition mit inzwischen ca. 800 Unterschriften organisiert.


festa11.jpg: 400x300, 204k (October 12, 2009, at 05:08 PM)